11. Januar 2019

The AIDS epidemic in 2019 – A Manageable Condition?

Im Rahmen der schulischen Global Affairs-Vortragsreihe spricht am Mittwoch, 6. Februar 2019 der gebürtige Kenianer Dr. Alan Whiteside über die ökonomischen und gesundheitspolitischen Aspekte der Krankheit Aids, ihre Geschichte und den momentanen Stand der Forschung. Whiteside ist renommierter Forscher und Akademiker an der Balsillie School of international Affairs sowie am Center for International Governance Innovation in Ontario, Kanada. Er untersucht seit Jahren die sozialen Auswirkungen, die HIV und AIDS auf Gesellschaften weltweit haben.

Details zum Vortrag:
This presentation will include a brief introduction to the disease, explaining that it is unique and why. It further explains the different epidemics around the world, effectively the minimal epidemics of the west, most of Asia and Latin America, the concentrated epidemics of Eastern Europe, the generalised epidemics of parts of Africa, and the hyper-epidemics of Southern Africa. A particular focus will be on the implications of the disease in Southern Africa. The talk will end with some speculation on new diseases – Ebola and Zika and their lack of potential to become major global health problems but will stress there are other potential epidemics.

Mehr zum Sprecher:
Professor Alan Whiteside was the founding Director (2008 to 2013) of the Health Economics and HIV and AIDS Research Division and is a Professor Emeritus of the University of KwaZulu-Natal and author of HIV and AIDS A Very Short Introduction (Oxford University Press 2016). He will be talking on „The AIDS epidemic in 2018: A Manageable Condition?“. He has researched and written on the AIDS epidemic since 1987. He has close ties with Eswatini (Swaziland) where he was educated at Waterford Kamhlaba United World College and has consulted for the government of the country on this topic for many years.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt und ist kostenlos.

Wann? Mittwoch, 6. Februar 2019, 16-18 Uhr
Wo? Im Auditorium des UWC Robert Bosch College, Kartäuserstraße 119, 79104 Freiburg

NEWS

06. Mai 2019
Unsere Schule im französischen Fernsehen

Allen, die das UWC Robert Bosch College in vier Minuten kennenlernen möchten, empfehlen wir diesen YouTube-Clip des französischen Nachrichtensenders France3 Alsace: gemeinsam mit einem Kameramann besuchte uns die Journalistin Stéphanie Mallauran Anfang April und fing einen Tag lang die Besonderheiten …

Weiterlesen
27. März 2019
Besuch von Kultusministerin Eisenmann am UWC

Am Donnerstag, 21. März 2019 besuchte Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) zum ersten Mal das UWC Robert Bosch College in Freiburg. Während des 1-stündigen Aufenthalts erhielt sie einen Einblick in das Konzept der United World Colleges und das Leben auf dem …

Weiterlesen