SPENDEN

Bereits 1962 appellierte Kurt Hahn an die Schüler des ersten UWCs: „Ihr werdet gebraucht!“ Akteure, die uns dabei helfen, eine friedlichere und gerechtere Welt mitzugestalten, brauchen wir heute mehr denn je. An UWC-Schulen versuchen wir, Jugendlichen aus aller Welt uns aus allen sozialen Schichten die dazu nötigen Werte mitzugeben.

Hierfür brauchen wir Hilfe
Bitte unterstützen Sie das UWC Robert Bosch College durch eine Spende. Dabei ist jeder Beitrag wertvoll, egal wie hoch. Wir sind eine gemeinnützige GmbH, die sich aus öffentlichen Geldern, Stiftungsgeldern und Privatspenden finanziert. Die Gelder fließen direkt in unser Stipendienprogramm oder können zweckgebunden verwendet werden.

Mehr zum Finanzierungskonzept

SPENDENFORMULAR

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Kreditkarten-Informationen
This is a secure SSL encrypted payment.

Rechnungsdetails

Bedingungen

Spendensumme: 5.00€

{amount} Spende plus {fee_amount} zur Deckung der Gebühren.

STIPENDIENPROGRAMM ODER PATENSCHAFT?

Wenn Sie Interesse daran haben, eine größere Spende zu tätigen, so können Sie sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen. Wir freuen uns, mit Ihnen über Projekte oder Patenschaften zu sprechen und Sie in Kontakt mit den Jugendlichen zu bringen, die von Ihrer Spende profitieren. Vielen Dank!

Ansprechpartner

NEWS

20. November 2018
Wild Bee Scientists: Das Schulinsektenhaus-Projekt

Forschende der Universität Freiburg und SchülerInnen des UWC Robert Bosch College in Freiburg suchen Partnerschulen in ganz Deutschland, um die Entwicklung von Insektenpopulationen zu erforschen. Das ‚Insektensterben‘ war eines der großen Themen das Jahres 2018. Doch noch immer wissen wir …

Weiterlesen
19. November 2018
Vortrag: The AIDS epidemic in 2018 – A Manageable Condition?

Am 1. Dezember ist Welt-AIDS-Tag. Im Rahmen der schulischen Global Affairs-Vortragsreihe spricht am Mittwoch, 5. Dezember 2018 der gebürtige Kenianer Dr. Alan Whiteside über die ökonomischen und gesundheitspolitischen Aspekte der Krankheit Aids, ihre Geschichte und den momentanen Stand der Forschung. …

Weiterlesen