THEMENTAGE

Ein Thema, ein Tag am UWC Robert Bosch College.
Intensive Beschäftigung mit Kernbereichen des interkulturellen Zusammenlebens.

Fünfmal im Jahr veranstalten wir am College Thementage (Special Focus Days). Sie bieten Raum für Dialog und intensive Auseinandersetzung mit Kernthemen wie Religion, Politik und Demokratie, Frieden und Ungerechtigkeit oder Nachhaltigkeit. An Special Focus Days findet kein regulärer Unterricht statt, stattdessen organisieren Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Lehrpersonen Seminare und Workshops, laden externe Redner ein oder gestalten interaktive Sessions.

Politische Systeme im Blick am Political Thought Special Focus Day

VON ERFAHRUNGEN PROFITIEREN

Die Schülerinnen und Schüler am UWC Robert Bosch College kommen nicht nur aus aller Welt, sondern aus unterschiedlichen politischen, kulturellen, sozialen, religiösen und geografischen Kontexten. Was bedeutet Demokratie für sie, was in ihrem Heimatland? Inwiefern hat das Umfeld ihre Einstellung zu Nachhaltigkeit geprägt, wie haben sie Krieg und Frieden in ihrem bisherigen Leben erfahren und woran glauben sie? Am UWC ist jeder Schüler auch Lehrer, teilt seine Erfahrungen mit anderen. In den meist schülergeleiteten Workshops können die Jugendlichen voneinander lernen und verstehen, neue Perspektiven einzunehmen.

 

Ultimately, through discussion, conversation and dialogue, UWC provides that safe space for people to meet, explore differences and similarities, whilst focusing on the common goal of peace.

Alex Bird
Wales
Teacher

EINE PLATTFORM FÜR ALLE

Thementage sind keine geschlossenen Veranstaltungen; Mitarbeiter und Lehrer sind ebenso eingeladen wie Teilnehmer anderer Schulen. In den letzten Jahren durften wir uns über den Besuch von Schülerinnen und Schülern benachbarter Freiburger Schulen freuen, die teilweise auch aktiv an der Gestaltung der Tage teilnahmen.


Austausch und Diskussion: eine Arbeitsgruppe in Aktion.

Auch externe Redner wie Freiburgs Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon (Demokratie) oder Greenpeace Deutschland Direktor Daniel Mittler (Nachhaltigkeit) bereichern mit ihren Erfahrungen und bieten wichtige Impulse für die Diskussionen. Dabei geht es immer wieder um das Schaffen des „safe space“, wie Lehrer Alex Bird im obigen Zitat erwähnt – einer Plattform, die es allen Teilnehmern erlaubt, in einem geschützten Raum Fragen zu stellen, Meinungen zu hinterfragen und eigene Annahmen zu teilen.

 

UNSERE THEMEN

  • Interfaith Dialogue (Dialog zwischen den Religionen)
  • Peace & Conflict Resolution (Friedenskonzepte und Konfliktbewältigung)
  • Sustainability (Nachhaltigkeit)
  • Human Rights (Menschenrechte)
  • MUN – Model United Nation

GLOBAL AFFAIRS: VON DEN EXPERTEN LERNEN

Fest in den Lehrplan verankert ist auch der Bereich Global Affairs, eine Veranstaltung, die Schülerinnen und Schülern einmal pro Woche Einblicke in gesellschaftspolitisch-relevante Themenfelder gibt, durch Gastredner wie Vertreter aus Politik, Forschung, Kultur oder Religion oder durch die Schüler selbst, die teilweise eigene Erfahrungen in die Diskussion miteinbringen oder gemeinsam in der Gruppe ein bestimmtes Thema vorbereiten. Dank des weltweiten UWC-Netzwerks an Alumni ist es möglich, Experten aus unterschiedlichen Bereichen ans College zu holen, wie zum Beispiel Greenpeace Direktor Daniel Mittler, den Diplomaten Hans von Sponeck oder Ökonom Dr. Klaus Leisinger. Über Ideen und Vorschläge freuen wir uns!

Kontaktieren Sie uns

Über den eigenen Tellerrand hinaus blicken Schüler durch die Veranstaltung Global Affairs, die sich zentralen Themen der Menschheit widmet.

NEWS

30. Oktober 2017
UWC Governance Treffen in Freiburg

Vom 23. bis 27. Oktober wurde Freiburg zum Treffpunkt von Vertretern der 17 United World Colleges weltweit sowie den leitenden Gremien innerhalb der UWC-Organisation: Die Rektoren aller UWC-Schulen, das International Office mit Sitz in London, das UWC International Board unter …

Weiterlesen
30. Oktober 2017
“Da herrscht ein Spirit, der hat nichts Ausgrenzendes.”

Im Vorfeld der UWC-Governance Treffen in Freiburg vom 22. – 28. Oktober sprach BZ-Redakteurin Julia Littmann mit Verleger Dr. Christian Hodeige, der maßgeblich an der Gründung des UWC Robert Bosch College in Freiburg beteiligt war und seit vielen Jahren als …

Weiterlesen