23. September 2019

Sommerfest: „Spiegelbild des Alltags am College“

von Charlotte Maibom (2019-21)

Beinahe exakt einen Monat ist es jetzt her, dass wir am UWC RBC angekommen beziehungsweise wieder angekommen sind. Beinahe drei ganze Wochen haben wir schon Unterricht. Und nun haben wir das erste große Event des Colleges veranstaltet: den Open Day. Vom Plakate aufhängen über das Kochen eigener Speisen bis hin zu den Campustouren und natürlich der Open Day Show – es gab viel zu tun im Hinblick auf den Tag, und die gesamte Schülerschaft war mit eingebunden.

Der Tag war in gewisser Weise ein Spiegelbild des Alltags am College, den wir First Years jetzt seit einigen Wochen mit erleben und gestalten können. Obwohl er alles andere als normal war, war er doch unglaublich bunt und bereichernd, sowohl für uns als auch hoffentlich für unsere Gäste. Denn wenn wir eines versucht und umgesetzt haben, dann ist es die Vermittlung unserer verschiedenen Kulturen und Hintergründe, einen ganzen Tag über. Es wurden Geschichten erzählt, Erlebnisse geschildert, es wurde getanzt und gesungen, gegessen, geredet und gelacht.

Als ich mit einigen Besucher*innen des Open Days gesprochen habe, wurde jedoch auch schnell deutlich, dass die Geschichten ihnen durchaus nahegegangen sind, dass die Tänze vielleicht mehr gesagt haben als so manches Wort, und dass einige Nachrichten der Schüler*innen an die Gäste diese wohl weiterhin begleiten werden. Gleichzeitig lief die Stille Auktion, bei der das RBC für ein neues Stipendium Spenden sammelt, einige Schüler*innen trafen ihre Familien, es wurde der Campus besichtigt und Musik gehört. Viele Schüler*innen präsentierten ihre traditionelle Kleidung, ihre Flaggen, ihre Kultur und gaben ihrer Herkunft ein Gesicht, das die fernen Kulturen für Besucher vielleicht ein Stückchen näher rücken ließ.

Selten war unser Campus so voller Menschen, die alle mehr erfahren wollten über unser Leben hier, die Fragen stellten, Neugier zeigten und unsere Veranstaltung bereicherten. In gewisser Weise glaube ich, dass wir es geschafft haben, an unserem Tag der Offenen Tür unsere Schule und alle, die ein Teil von ihr sind, zu repräsentieren. Ich hoffe, wir haben einen Einblick geben können in die Erlebnisse und Gedanken, die uns RBC-Schüler*innen Tag für Tag begleiten: Geschichten von überall auf der Welt, hier vereint an einem Ort.

Hier können Sie außerdem ein Interview mit unserem Vorsitzenden des Schulgremiums, Christof Bosch lesen: er war ebenfalls anwesend und sprach mit Journalistin Julia Littmann über die angestrebte CO2-Neutralität von Bosch und UWC – und über globales Denken.

„Das Wissen um Zusammenhang ist wichtig“ (veröffentlicht am Mo, 23. September 2019 auf badische-zeitung.de)

NEWS

15. Oktober 2019
Sommerfest am UWC: ein Rückblick in Bildern

Am 21. September feierte das UWC Robert Bosch College 5-jähriges Bestehen als internationale Schule in Freiburg. Zum Sommerfest kamen rund 800 Besucherinnen und Besucher aus Freiburg, Deutschland und Europa. Wie ein Tag der offenen Tür aussieht, das hat der Schüler …

Weiterlesen
28. September 2019
Redhouse Hot Six spielen am UWC für einen guten Zweck

Unsere nächste Veranstaltung in der Reihe „Kultur in der Kartause“ steht kurz bevor: Am 12. Oktober 2019 spielt die Freiburger Jazzband REDHOUSE HOT SIX gemeinsam mit dem britischen Jazzpianisten Will Bartlett am UWC Robert Bosch College – für einen guten …

Weiterlesen